Oftmals wird das Bild eines Pflegeheimes vollkommen falsch wahrgenommen. Viele Menschen denken, dass es sich hierbei um einen Ort handelt, an dem jeder sein Leben lebt und ständig bei allem Hilfe bekommt. Viele Menschen nehmen dies als Einengung wahr und denken, dass man in einem Pflegeheim nicht mehr voll und ganz das tun kann, was man eigentlich tun will.

Genau diese Vorurteile können schnell beseitigt werden, wenn man sich einige Pflegeheime in Hamburg anschaut. Hierbei wird sehr großen Wert darauf gelegt, dass sich die Menschen hier sehr wohl fühlen und ihr Leben so gestalten können wie es ihnen am besten gefällt. So gibt es zahlreiche Grünanlagen, Wellnessbäder, Gemeinschaftsräume und vieles mehr. Dies zeigt, dass man täglich Beschäftigung erhalten kann und sich somit einem sehr schönen Leben hingeben kann.

Meist wird den zu Betreuenden vor allem durch die Abnahme von zahlreichen Arbeiten schon sehr stark geholfen. Daher wird meist ein Wäscheservice angeboten, bei dem das Wäschewaschen übernommen wird. Zudem werden die Zimmer immer gereinigt und ebendiese Arbeit fällt dann für die zu Pflegenden auch weg.
Das Leben im Pflegeheim Hamburg bietet den Menschen daher die Möglichkeit, so zu leben, wie es ihnen gefällt und trotzdem unschaffbare Arbeiten abgenommen zu bekommen.