Mit den jüngeren Generationen hat sich eine neue Form der Problemlösung entwickelt. Was kaputt ist, wird direkt durch etwas neues ersetzt, ohne sich Gedanken darüber zu machen, ob man das defekte Teil nicht vielleicht besser reparieren sollte. Das zeigt sich bestens an der Scheidungsquote. Fast die Hälfte aller Ehen wird wieder aufgelöst. Das kommt daher, dass die meisten Menschen glauben, ihre Ehe ist nicht mehr zu retten. Sicher stimmt dies in einigen Fällen, doch immer mehr Ehen werden aus nahezu lächerlichen Gründen beendet. Doch wem wirklich etwas an seiner Ehe liegt, der kann diese in der Regel retten.

Was tun?

Wer seine Ehe retten will, der hat in der Regel die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Was viele Betroffene nicht wissen ist, dass sie nicht alleine. Es gibt genug Spezialisten, die sich auf die Rettung von Ehen konzentrieren und die dabei helfen können entsprechende Probleme zu lösen.

Ein Blick ins Netz

So lohnt sich etwa ein Blick ins Internet, denn hier lassen sich nicht nur viele Spezialisten finden, sondern auch viele Portale, die man nach Tipps durchstöbern kann, um so die Probleme zu lösen.